Wer wir sind

Das Team der Lerntiere besteht aus einem bunten Haufen Vierbeiner von Huhn bis Pferd und zahlreichen Zweibeinern von 15 bis 50, die mal sichtbar im Vordergrund, oft aber auch unsichtbar im Hintergrund wirken und werkeln. (Wir wissen natürlich, dass Hühner auch nur zwei Beine haben - aber so passt es mit der Aufzählung einfach besser!)

Unser menschliches Team besteht aus rund 15 tiergestützten Pädagogen, Therapeuten und Coaches, aus qualifizierten Tierfachleuten, aus engagierten Assistentinnen, patenten Praktikanten und einer FSJlerin.
(Wir freuen uns jederzeit über Bewerbungen für ein Schulpraktikum oder für eine längere Hospitation, z.B. im Rahmen der Ausbildung zur Fachkraft für Tiergestützte Interventionen. Gerne begleiten wir auch Abschlussarbeiten von Berufsschülern und Studenten verschiedener Fachrichtungen.)
 
Unser tierisches Team besteht aus 30 Tieren und bietet für jeden etwas: Gelassene Pferde und geduldige Ponies, neugierige Esel und freundliche Ziegen, lustige Minischweine, verschmuste Katzen und  zutrauliche Hühner sowie drei sehr unterschiedliche Hunde decken die ganze Bandbreite von groß bis klein, von jung bis alt, von ruhig bis temperamentvoll und von niedlich bis beeindruckend ab.
 
Ein Segen für Mensch und Tier sind dabei die zahlreichen helfenden Hände rund um Stall und Tierversorgung, die regelmäßig oder bei Bedarf mit anpacken - sei es angestellt, ehrenamtlich oder freiwillig in der Freizeit. An dieser Stelle Euch allen ein großes DANKESCHÖN!

 

Verena Neuse mit Linda
Verena Neuse ist Kopf und Herz der Lerntiere. Die gebürtige Berlinerin wollte als kleines Mädchen "Tierstreichlerin" werden, ging aber zunächst den klassischen Weg, studierte BWL im In- und Ausland und hat rund 10 Jahre in verschiedenen Unternehmen im Marketing und im Personalbereich gearbeitet.
 
Seit 2005 ist Verena selbständig und bietet auf ihrem Hof am Hamburger Stadtrand Führungs- und Teamtrainings für Firmen sowie Kinder- und Jugendcoaching mit Tieren an. Dabei staunt sie immer wieder über die Ähnlichkeit der Themen und gibt ihre Erfahrungen in verschiedenen Aus- & Weiterbildungen für tiergestützte Trainer und Coaches weiter.
 
Verena ist u.a. Tiergestützte Pädagogin | Reitpädagogin | Pferdegestützte Trainerin & Coach | Lehrtrainerin für Horse Assisted Education (EAHAE) | Hundegestützte Trainerin & Coach | Personal- & Management-Trainerin | Business Coach | Kinder- & Jugendcoach | Unternehmerin & "Herdenchefin" von rund 30 Tieren & 15 Mitarbeitern
KAren Wohltorf Winterbild
Karen Wohltorf lebt mit ihrer Familie in Tespe auf der niedersächsischen Elbseite. Sie ist seit 30 Jahren Sachbearbeiterin bei einer internationalen Versicherung und arbeitet dort mittlerweile in Teilzeit. So bleibt ihr mehr Zeit für ihr persönliches Steckenpferd: unsere drei Esel, von denen sie nach eigenen Aussagen immer noch etwas für und über sich selbst lernen kann. 
 
Karen ist vor allem für unsere geführten Esel-Touren zuständig, Ihr trefft sie aber auch nachmittags bei unseren TierErlebnisGruppen und bei Veranstaltungen am Wochenende.
 
Als Fachkraft für tiergestützte Intervention (TGI) bringt Karen immer wieder frischen Wind in unsere Angebote. Außerdem bastelt sie - passend zur Vorweihnachtszeit - gerade an weiteren Angeboten mit unseren Eseln.
Polka statt Svenja
Svenja Wolke und Verena Neuse kennen sich seit zehn Jahren durch das gemeinsame Reiten. Entsprechend groß war unsere Freude, als Svenja sich dieses Jahr für die Weiterbildung zur Reittherapeutin entschieden hat und uns nun im Team mit ihrem Reitbeteiligungspferd Polka unterstützt. (Die gutmütige Kaltblutstute leiht ihr deshalb gerne auch vorübergehend ihr Bild.)
 
Hauptberuflich ist Svenja in der heilpädagogischen Frühförderung tätig und hat hier auch lange mit Tieren gearbeitet. Zusätzlich ist sie ausgebildete Trainerin für das Marburger Konzentrationstraining (MKT) für Schüler, das sich auch wunderbar mit tiergestützten Elementen verbinden lässt.
 
Svenja lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Reinbek und freut sich, dass einer der beiden Jungs mit Begeisterung bei den Lerntieren mithilft.
Anne Zurowski
Anne Zurowski ist an der Schlei mit den eigenen Ponies hinterm Haus aufgewachsen und lebt jetzt mit ihrer Familie und vielen Tieren in einem kleinen Ort bei Ratzeburg.
 
Nach ihrem Studium zur Diplom-Psychologin und einer Weiterbildung zur Lerntherapeutin hat Anne sich beim Deuschen Kuratorium für therapeutisches Reiten zur Fachkraft für die heilpädagogische Förderung mit dem Pferd ausbilden lassenqualifiziert.
 
Seitdem widmet sie sich der ganzheitlichen Entwicklungsförderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und ist bei uns zusammen mit Svenja Wolke und Christina Schmidt für die Reittherapie zuständig.
Tina Schmidt
Christina Schmidt kommt aus Schwerin und lebt mir ihrer Freundin und zwei Hunden in Hamburg. Wir kennen uns schon viele Jahre und freuen uns, dass Tina nun endlich ihrer Berufung folgt und mithilfe unserer Tiere Menschen mit den verschiedensten Einschränkungen zu einem besseren Leben verhelfen möchte.
 
Tina ist Heilpädagogin, systemischer und pferdegestützter Coach sowie Reittherapeutin - und bringt damit die perfekten Voraussetzungen mit, um sowohl mit Kindern und Jugendlichen als auch mit Erwachsenen zu arbeiten. Hauptberuflich ist sie als Jobcoach in der Wiedereingliederungshilfe tätig und arbeitet dort schon seit vielen Jahren tiergestützt, vor allem mit Pferden.
 
Tina betreut unsere Einzelangebote für psychisch beeinträchtigte Menschen jeden Alters und hat dabei ihr Herz an unsere Therapiestute Sharon verloren.
Annika Diercksen
Annika Diercksen ist der "Frischling" in unserem Team. Sie hat an der Uni Hamburg den Bachelor in Sozialpädagogik gemacht und möchte nun bis zum geplanten Masterstudium ein Jahr lang etwas Schönes und Sinnvolles tun - so kam die Reinbekerin zu den Lerntieren.
 
Annika begleitet einige unserer TierErlebnisKurse und betreut gemeinsam mit Verena eine Förderklasse, die jede Woche zu uns auf den Hof kommt.
 
Zusätzlich unterstützt sie unseren Verein im Büro und widmet sich hier vor allem dem Thema Crowdfunding und Spenden.
 
Sonja Bartmeier
Sonja Bartmeier ist mit Herz und Seele - und auch mit rosa Häschenmaske - Pädagogin. Sie hat in verschiedenen Kindertagesstätten in der Region gearbeitet und dabei immer den Wunsch gehabt, ihren Hund und weitere Tiere in ihre Arbeit zu integrieren.
 
Mit ihrer Ausbildung in tiergestützter Erlebnispädagogik ist sie diesem Ziel nun einen großen Schritt näher gekommen und absolviert bei uns aktuell ihr dazugehöriges Praktikum.
 
Da wir Sonja bereits vor einigen Jahren als Reitbeteiligung kennengelernt haben und ihre fachliche und persönliche Entwicklung gerne weiter unterstützen möchten, geben wir sie danach aber ganz sicher nicht mehr her!
Sonja Mulde
Sonja Mulde ist unsere zweite Sonja. Sie lebt mit ihrer Familie in Wentorf und bringt in ihrem Leben ganz verschiedene Interessen rund um Tiere und Menschen unter den sprichwörtlichen Hut.
 
In ihrem ersten Arbeitsleben war Sonja als Restaurantfachfrau auf dem "Traumschiff" MS Deutschland unterwegs. Heute arbeitet sie - als Beruf - in einer Einrichtung für Schwerstbehinderte und ist - als Berufung - Tierkommunikatorin. Und sie ist, wie man auf dem Foto sieht, für jeden Quatsch zu haben. ;-)
 
Sonja organisiert und betreut den Besuch von Behindertengruppen bei uns auf dem Hof und ist zuständig für unseren regelmäßig stattfindenden Workshop "Tierflüstern für Kids". Außerdem unterstützt sie uns dabei, noch besser auf die Bedürfnisse unserer tierischen Kollegen zu achten.
Hanna Reimer
Hanna Reimers ist in Wentorf aufgewachsen und ursprünglich als Reitbeteiligung zu uns gestoßen, um unserem beliebten Schecken Offino einen abwechslungsreichen Ausgleich zu seiner Arbeit zu bieten.
 
Mittlerweile begleitet sie uns seit vier Jahren und hat sich in dieser Zeit vom stillen Pferdemädchen zu einer selbstbewussten jungen Frau und zur unverzichtbaren rechten Hand von Verena Neuse entwickelt.
 
Hanna kennt den Hof und alle Tiere wie keine andere und baut nach einer entsprechenden Weiterbildung gerade ein eigenes Angebot mit unseren Hühnern auf. Außerdem betreut sie mit viel Engagement die Mädchengruppe eines Hamburger Jugendtreffs, die jedes Wochenende zu uns auf den Hof kommt.
Fiona Rochel
Fiona Rochel kommt aus Schwarzenbek und absolviert bei uns ihr Freiwilliges Soziales Jahr. Nach einer angefangenen Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistentin hat sie noch einmal umgeschwenkt und möchte jetzt Tierpflegerin werden. Da Fiona dafür frühestens 2022 einen Ausbildungsplatz bekommen wird, nutzt sie die Zeit, um schon einmal in Ruhe die Bedürfnisse der verschiedensten Tierarten kennen zu lernen.
 
Für uns ist Fiona mit dieser ungewöhnlichen Kombination ein Glücksfall:
Vormittags hilft sie uns als angehende Tierpflegerin bei der Versorgung unserer Tiere und bei der Stallarbeit und nachmittags unterstützt sie uns mit ihren pädagogischen Erfahrungen bei der Arbeit mit Kindergruppen und einzelnen Förderkindern. 
Pia mit ole
Pia Reufel kommt ebenfalls aus Wentorf und ist momentan unser "Küken" im Team.  Sie ist vor einigen Jahren über den Girls' Day zu uns gestoßen und danach als Pflegebeteiligung bei uns geblieben.
 
Pia hat ein natürliches Talent für den Umgang mit kleinen und vor allem auch mit ängstlichen Kindern und hat uns schon oft damit beeindruckt, wie schnell sie den Kleinsten die Berührungsängste nehmen kann.
 
Daher betreut sie schon seit Langem Freitagsnachmittags verschiedene Kinder und verbringt auch an den Wochenenden jede freie Minute auf dem Hof. Und wer weiß, was passiert, wenn sie mit der Schule fertig ist...
 
Emily Maikowsk
Emily Maikowski gehört zusammen mit Hanna, Fiona und Pia zu unserem "jungen Team".
 
Emily kommt aus Reinbek und ist über ein Schulpraktikum zu den Lerntieren gekommen. Danach ist sie uns weiterhin treu geblieben und hat uns zunächst ehrenamtlich bei verschiedenen Angeboten unterstützt.
 
Mittlerweile betreut Emily eigenständig einige unserer nachmittäglichen TierErlebnisKurse und ist mit ihrer ruhigen und klaren Art besonders bei den "Minis" sehr beliebt.
 
Cathrin Thode
Cathrin Thode stammt aus Greifswald und ist unser "Universalgenie": Sie kümmert sich als Stallhilfe um unseren Hof, als wäre es ihr eigener, versorgt zuverlässig unsere gesamten Tiere und packt auch jederzeit handwerklich mit an.
 
Außerdem hat Cathrin ein natürliches Talent im Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit emotionalen und sozialen Beeinträchtigungen. Sie ist selbst im Rahmen eines Wiedereingliederungsprogrammes zu uns gekommen und kann gut nachempfinden, wie es ist, anders wahrzunehmen und zu reagieren als andere.
 
Cathrin gibt es daher auch nur im "Doppelpack" mit iher Assistenzhündin Laika, die als alte(rnde) Dame mittlerweile allerdings selbst entscheiden darf, wann und wobei sie noch aktiv mitmachen möchte.
Klaudia Brommund
Klaudia Brommund ist mit Herz und Seele Falknerin - und das seit fast 30 Jahren. Sie lebt zusammen mit ihren rund 15 Greifvögeln vom Eulen-Küken bis zum Adler-Senior und mit zwei Windhunden in Westensee bei Kiel.
 
Klaudia bietet Falknerstunden und professionelle Fotoshootings mit ihren Vögeln an, arbeitet therapeutisch in der Kinder- und Jugendhilfe und tritt bei größeren Veranstaltungen auf. Unser gemeinsames Projekt ist es, schon Kindern die Falknerei und die damit verbundenen Werte nahe zu bringen. Dazu führen wir einmal im Monat einen Falkernertag für Familien bei uns auf dem Hof durch.
 
Gemeinsam bieten Klaudia  Brommund und Verena Neuse für Führungkräfte und Unternehmer das Seminar "Das 3x3 tierisch guter Führung" an, einen einzigartigen Erlebnisworkshop mit Hunden, einer Pferdeherde und freifliegenden Greifvögeln.
Top
Um unsere Website für Sie zu verbessern, erfassen wir anonyme Nutzungsdaten. | Mehr zum Datenschutz