Aus- & Weiterbildung rund um TGI

Unsere Seminare richten sich an Tierhalter sowie an TGI-Interessenten und Anbieter von tiergestützten Interventionen.
 
Alle Termine liegen am Wochenende und finden mit maximal 8 Teilnehmer/innen statt.
Die Preise verstehen sich jeweils inkl. 19% Mehrwertsteuer und werden vorab in Rechnung gestellt.
 
________________________________  
Lernen von und mit Tieren
T (ierisch) G (ut) I (infomiert)
 
Tiergestützte Interventionen sind ein weites Feld und geprägt von vielen Fragen und auch Missverständnissen - sowohl auf Seite der Interessenten als auch der Kunden.
 
•   Wann sprechen wir von tiergestützter Pädagogik, wann von Therapie?
•   Was ist der Unterschied zwischen Interventionen und Aktivitäten?
•   Was kann die Arbeit mit Tieren bewirken?
•   Welche Voraussetzungen sollte man als Anbieter mitbringen?
•   Wer sind mögliche Zielgruppen?
•   Wo kann man tiergestützt arbeiten?
•   Wie sieht es mit Finanzierungsmöglichkeiten aus?
•   Wie viele Tiere braucht man?
•   Was muss ein eingesetztes Tier tun und können?
•   und vieles mehr
 
Wir beantworten diese und weitere Fragen und gehen auch auf Haltung und Training der eingesetzten Tiere sowie auf die notwendige Ausbildung des Menschen ein. Natürlich ist eine Hofführung und das Kennenlernen unserer Tiere enthalten, und auch für Austausch und Fragen bleibt genügend Raum.
 
Wer sich für unsere Weiterbildung zum Lerntiere Trainer & Coach interessiert, kann uns bei dieser Gelegenheit kennen lernen und entscheiden, ob wir inhaltlich und persönlich zueinander passen. Die Teilnahme am Workshop ist Voraussetzung für die weitere Ausbildung.
 
Termine:
04.12.21, 10 bis ca. 16.30 Uhr
05.02.22, 10 bis ca. 16.30 Uhr
12.06.22, 10 bis ca. 16.30 Uhr
 
Investition:
EUR 195,00 pro Person
inkl. Snacks und Getränken
 
Anmeldung - ohne geht es nicht!
 
________________________________  
 
"BASISKURS ESEL"
Theorie und Praxis für - angehende - Eselhalter

 
Esel sind "in" und gelten als anspruchslos - was dazu führt , dass sie oft nicht art- und wesensgerecht gehalten, behandelt und ausgebildet werden. Die Tiere gelten auch unter Pferdehaltern oft als faul und störrisch, und so mancher Mensch ist schon als "sturer Esel" bezeichnet worden. Dabei sind die langohrigen Verwandten der Pferde intelligente und engagierte Wegbegleiter - wenn man ihre Bedürfnisse versteht und berücksichtigt.
 
Zum Beispiel sind Esel sind genau wie Pferde Herdentiere, allerdings funktioniert ihr Herdenverband weniger hierarchisch. Daher möchten sie auch im Umgang mit dem Menschen mitdenken und mitentscheiden. Auch die Haltung von Eseln stellt selbst erfahrene Pferde- und/oder Ponyhalter vor neue Herausforderungen, denn die ehemaligen Wüstentiere haben völlig andere Ansprüche an Lebensraum, Futter und Beschäftigung. Außerdem sind sie talentierte Ausbrecher, die so manches Shetlandpony in den Schatten stellen.
 
Über all das wollen wir in Ruhe sprechen und Euch an unseren jahrelangen Erfahrungen teilhaben lassen! Dabei werden wir natürlich auch praktisch mit unseren Eseln arbeiten und ihre verschiedenen Charaktere kennen lernen.
 
Termine:
26.02.22, 10 bis ca.17.30 Uhr
19.06.22, 10 bis ca. 17.30 Uhr
2. Jahreshälfte in Planung
 
Investition:
EUR 225,00 pro Person
inkl. Snacks & Getränken
 
Anmeldung - ohne geht es nicht!
 
________________________________
 
Die folgenden Seminare sind in Planung und erscheinen hier demnächst mit Inhalten und Terminen. Bei Interesse schreibt uns gerne eine Mail an info@lerntiere.de, damit wir Euch weiter informieren können.
 
•   Esel in der TGI
•   Pferde und Ponys in der TGI
•   Hühner in der TGI
•   Minischweine in der TGI
•   BWL & Marketing für TGI-Anbieter
•   Waldbaden mit Tieren]
 
________________________________
 
Sollte Euch eins der Themen ansprechen, aber Ihr könnt an den angegebenen Terminen nicht - kein Problem! Ab 3 Teilnehmern bekommt Ihr Euren eigenen Termin.
 
Top
Um unsere Website für Sie zu verbessern, erfassen wir anonyme Nutzungsdaten. | Mehr zum Datenschutz