TierErlebnisKurse

Neben der individuellen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bieten wir auch offene Gruppenveranstaltungen an. Diese TierErlebnisKurse für verschiedene Altersklassen finden von Montag- bis Freitagnachmittag auf unserer Hofanlage direkt an der Wentorfer Lohe statt und bieten (Zitat einer Mutter) "alles außer Reiten". Wir arbeiten in kleinen Gruppen mit maximal 6 Teilnehmern und lassen den Kindern am Anfang und Ende der Stunden jeweils Zeit zum Ankommen und Runterkommen.
 
Dabei begleiten wir Kinder von der Frühförderung bis zur Pubertät. Der Umgang mit den verschiedenen Tieren schult die soziale und emotionale Kompetenz, vor allem Selbstvertrauen und Empathie, und fördert die Eigenständigkeit bei gleichzeitiger Akzeptanz von Regeln. Die Kinder unterstützen sich gegenseitig und lernen so spielerisch Rücksichtnahme und einen respektvollen Umgang miteinander.
 
Die Gruppenkurse finden jeweils zwischen den Schleswig-Holsteiner Schulferien statt, die nächsten Termine sind also
•   vom 19. April bis zu den Sommerferien,
•   vom 02. August bis zu den Herbstferien
•   vom 18. Oktober bis zu den Weihnachtsferien.
 
Die Kurse dauern jeweils 9 Wochen und kosten
EUR 150,00 für Kinder von 4 bis 6 Jahren (1 Stunde pro Woche)
EUR 200,00 für Kinder ab Schulbeginn (1,5 Stunden pro Woche).
 
Die Gruppen finden bei jedem Wetter statt, bei ungemütlicher Witterung können wir diverse tiergestützte Aktivitäten in unserem großen Gruppenraum durchführen.
 
Bei Interesse schreiben Sie bitte eine Mail an info@lerntiere.de mit einer kurzen Beschreibung Ihres Kindes / Ihrer Kinder und den Wochentagen, an denen Sie Zeit haben. Wir melden uns dann schnellstmöglich mit Infos zu offenen Plätzen oder unserer Warteliste zurück.
 
Das "Kleingedruckte":
Die Teilnahmegebühr wird im Vorfeld des jeweiligen Kurses von uns per SEPA-Lastschrift abgebucht oder kann vor der ersten Stunde überwiesen oder bar bezahlt werden. Es erfolgt keine Rückzahlung bei einer Absage oder Nichtteilnahme an einzelnen Terminen. Ersatzteilnehmer können nur für einen kompletten Kurs akzeptiert werden, nicht für einzelne Termine.
Glaube mir, du wirst mehr in den Wäldern finden, als in den Büchern. Bäume und Tiere werden dich lehren.
Bernhard von Clairvaux, Zisterzienser-Abt des 12. Jahrhunderts

Kinder mit Hund
Hier eine kurze Beschreibung der einzelnen Kurse. Eine mehrfache Teilnahme ist möglich, das Programm ist jedes Mal anders. Auf diese Weise sind viele Kinder schon seit Jahren bei uns uns wir durften sie von der Kita bis zur Einschulung oder von der Grundschule bis zur Pubertät begleiten.
 
Mini-Kurs
Frühförderung für Kinder ab 4 Jahren
9 x 60 Minuten, Kursgebühr EUR 150,00
 
In der Mini-Gruppe werden die Kleinsten behutsam an unsere Ponies, Zwergesel, Ziegen, Minischweine, Hühner, Hunde und Katzen herangeführt. Sie lernen die wichtigsten Regeln im Umgang mit den Tieren kennen, dürfen aber vor allem gucken, streicheln, bürsten und füttern.
 
Förderziele sind vor allem Selbständigkeit und Selbstvertrauen sowie die Entwicklung von Wahrnehmung und Motorik. Wichtig: Für die Teilnahme müssen sich die Kinder bereits für eine Stunde von ihren Eltern trennen können.
_______________________
Midi-Kurs
Persönlichkeitsbildung für Kinder ab 6 Jahren
9 x 90 Minuten, Kursgebühr EUR 200,00
 
Hier erlernen Grundschulkinder spielerisch den Umgang mit unseren verschiedenen Tieren und ihren Charakteren. So werden z.B. die Ponys und Pferde von Kopf bis Huf geputzt, Zöpfe geflochten und der "Pferdeknoten" geübt. Oder wir versorgen gemeinsam die Schweine, Hühner und Katzen und kümmern uns dabei auch um die Pflege der einzelnen Stallbereiche. Die Kinder können unter Anleitung und Aufsicht selbständig unsere Ponys und Esel führen, bei Ausflügen in die Lohe auch unsere Hunde.
 
Förderziele dieses Kurses sind vor allem die Stärkung des Selbstvertrauens und das Einhalten von Regeln, aber auch die Kommunikation und Kooperation der Kinder untereinander. 
_______________________
Maxi-Kurs
Persönlichkeitsentwicklung für Kinder ab 9 Jahren
9 x 90 Minuten, Kursgebühr EUR 200,00
 
In dieser Gruppe bilden wir größere Kinder in der (Boden)Arbeit mit unseren Pferden, Ponies und Eseln sowie im Umgang mit unseren Hunden aus, meistens sind wir dabei in der Natur unterwegs. Auch kleinere handwerkliche Arbeiten an den Ställen oder Aufräumarbeiten auf dem Hof gehören hier zum Programm. Zum Abschluss jeder Einheit werden alle Tiere versorgt und gefüttert.
 
Bei den größeren Kindern geht es um die erste Selbstreflexion im Umgang mit den Vierbeinern (Was mache ich? Wie reagiert das Tier? Und wie reagiere ich?), aber auch um das eigene Verhältnis zu Regeln und Grenzen.
 
Besonders in dieser Altersklasse sind regelmäßig auch Kinder mit besonderem Förderbedarf dabei, die durch die gemeinsame Arbeit mit den Tieren schnell integriert und vor allem mit ihren Stärken wahrgenommen werden.
Top
Um unsere Website für Sie zu verbessern, erfassen wir anonyme Nutzungsdaten. | Mehr zum Datenschutz